Reisefotografie Sizilien - Langzeitbelichtung in der Alcantara Schlucht

Im Sommer 2016 war ich für 2 Wochen im Urlaub an der Ostküste Siziliens,  im beliebten  Ferienort Taormina. Es war der erste längere Urlaub mit meiner neuen Kamera und allerlei Zubehör, um mein Fotografiewissen in der Praxis zu testen...

Wo muss ich hin?

 

Die Alcantara-Schlucht liegt an der Ostküste von Sizilien, etwa 60 km von Catania bzw. 20 km vom beliebten Urlaubsort Taormina entfernt. Von Taormina aus fahren regelmäßig Busse, die jedoch eine gute Stunde unterwegs sind. Die Schlucht ist Teil eines kleinen bewirtschafteten Parks, entsprechend ist auch Eintritt zu bezahlen (ca. 15 Euro). Um vom höhergelegenen Park in die Schlucht zu gelangen wurde ein Fahrstuhlturm errichtet.


Welche Wetterbedingungen sind wünschenswert?

 

Ganz einfach: Sonnenschein. Nur durch das Zusammenspiel von Licht und Schatten wird das Bild interessant. Gerne wäre ich jedoch zu einer späteren Stunde hier gewesen, um etwas wärmere Farben und ein plastischeres Bild zu erhalten.


Welche Einstellungen muss ich an der Kamera vornehmen?

 

Das Foto ist mit dem KIT-Objektiv der Alpha 6000 entstanden, wäre jedoch ohne extra ND-Filter (auch Graufilter genannt) niemals realisierbar gewesen. Mein Ziel war das schnell fließende Wasser des Bachs durch eine Langzeitbelichtung glatt und ruhig erscheinen zu lassen, was bei intensiver Mittagssonne jedoch nicht ohne weiteres möglich ist. Daher habe ich einen  super starken Filter verwendet mit dem Langzeitbelichtungen möglich werden. Wie das funktioniert wird in diesem Video meines Vorbildes Ben Jaworskyj erklärt. Die konkreten Einstellungen hier waren eine Blende 14 bei 30 Sekunden Belichtungsdauer. Bei solch einer langen Belichtungszeit ist natürlich ein robustes Stativ* unerlässlich. Dazu habe ich mich und das Stativ tatsächlich mitten in den eiskalten Bach gestellt, während mir die Mittagssonne den Kopf verbrannt hat. Als Ausrüstung sind neben gutem Sonnenschutz auch Wasserschuhe* ratsam, um auf den rutschigen Steinen einen guten Stand zu haben.


Wohin mit Familie und Freunde?

 

Während man im eiskalten Wasser des Bachs steht und fotografiert, können Begleiter zu beiden Seiten des Bachs in der Sonne liegen (Vorsicht steinig) oder an einem Body Rafting teilnehmen. Ist (noch mehr) Aktivität gewünscht, kann der umliegende Alcantara Park (Homepage leider nur auf italienisch) erkundet werden, der auf befestigten und ausgeschilderten Wegen ca. eine Stunde für Beschäftigung sorgt.


Was gibt es in der Nähe noch zu erkunden?

 

Neben dem bereits erwähnten Alcantara-Park ,  kann in ca. 6 Kilometer Entfernung das Sicilia Outlet Village besucht werden. Hier sind überwiegend bekannte Modegeschäfte angesiedelt, die ihre Ware zu reduzierten Preisen anbieten.


*Affiliatelink

Kommentar schreiben

Kommentare: 0